About

Moin, moin. Sich selbst ins Rampenlicht zu stellen, ist nicht immer einfach. Auf der einen Seite möchte man natürlich gut dastehen, auf der anderen Seite will man aber auch nicht zu sehr auf den Putz hauen. Ich versuch`s einfach mal…

Die Fotografie begleitet mich nun schon seit einigen Jahrzehnten und ist für mich nicht einfach nur ein Beruf, sondern echte Leidenschaft. Ich möchte daher an dieser Stelle auch nicht mit „technischen Daten“, wie Ausbildung, Auszeichnungen und Ehrungen langweilen. Nur so viel sei erwähnt: Ja, ich bin ausgebildeter Fotograf.

Es ist heute allerdings nicht so einfach, seinen Platz als Fotograf zu finden. Die Jobs liegen nicht gerade auf der Straße und von Glanz und Glamour ist das Fotografenleben auch weit entfernt. Durch die Presse- und Reportagefotografie für Tageszeitungen und Magazine habe ich meine Leidenschaft zur Portraitfotografie entdeckt und mich vor allem auf Einzelportraits spezialisiert. Meine Motivation ist es, die Menschen glücklich zu machen. Wenn mir Menschen zeigen, dass sie dankbar für meine Arbeit sind, ist das soviel mehr, als einfach nur ein Job.

Ich war einige Jahre in verschiedenen Fotostudios tätig und war damals drauf und dran, meinen Job zu schmeißen. Diese Art der Portraitfotografie war so gar nicht meins. Ich möchte Geschichten über echte, ehrliche und ganz normale Menschen erzählen, ohne ein aufgeblasenes Business-Dingsbums-Gehabe drumherum. Auch die „setz Dich mal hin und lächel schön“-Fotografie mit lächerlichem Posing-Gedöns und blödsinnigen Accessoires war nie mein Ding. Mir war es auch nie wichtig, ein berühmter Jetset-Fotograf zu werden, dem die Motive und deren Gestaltung von einem Artdirector vorgeschrieben werden. Für mich fühlt es sich erst richtig an, wenn tolle Bildergeschichten entstehen und Du im Anschluss damit richtig glücklich bist. Diese Geschichten sind wertvolle Erinnerungen, die bleiben …





Manchmal geht es auch bei mir verrückt zu 😉

Am Vorabend seiner Ausstellungseröffnung, traf ich mich mit Szymon Brodziak (r.), dem besten Modefotografen der Welt, in der Leica Galerie

Backstage mit den Revolverhelden …

Jazzy “Eule” Gudd treffe ich immer wieder gerne … Sie ist unkompliziert, super nett, mag Warendorf  und singen kann sie auch …